nilsHolgerMoormannLogo
Nils Holger Moormann

An der Festhalle 2, D-83229 Aschau im Chiemgau
Tel: +49.8052.90450, Fax: +49.8052.904545
info@moormann.de, www.moormann.de


Buchheimern und gewinnen

Wir haben nichts dagegen, wenn Sie unserem Buchheimer schöne Augen machen. Sie können ihn auch in den leuchtendsten Farben ausmalen. Oder sich gleich Ihren Traum-Buchheimer basteln. Hauptsache Sie teilen das Ergebnis mit uns und schicken Ihren persönlichen Buchheimer bis 30.11.2014 an:

gewinnspiel(at)moormann.de

Die beste Zeichnung, Collage, Grafik, Malerei etc. wird mit einem original Buchheimer inklusive drei Lieblingsbüchern von Nils Holger Moormann belohnt!

Mehr Infos zum Gewinnspiel

 


Trude

Trude hat viele Freunde. Vielleicht, weil Sie nicht nur nimmt, sondern auch gibt. Bettwäsche, Kleidung und persönliche Schätze verschwinden in ihrem Inneren. In geschlossenem Zustand bietet sie sich als Ablagefläche oder Sitzgelegenheit an. Sogar ihr Geheimnis stellt sie offen zur Schau: Lediglich ein gespanntes Seil gibt Trude Rückhalt und Stabilität.


Mut zur Macke?

Wir laden Sie herzlich zu unserem 2. Wahlverkauf ein! Während unseres Sonderverkaufs am 26. und 27.9. gewähren wir auf alle Moormann-Möbel mit kleinen Schönheitsfehlern einen zusätzlichen Preis-Nachlass. Wer sich vorab in unsere Gästeliste einträgt, dem ziehen wir sogar nochmal 2% ab!

Öffnungszeiten:
Freitag, 26.9.2014, 10 – 17 Uhr
Samstag, 27.9.2014, 10 – 16 Uhr

Adresse:
Nils Holger Moormann Logistik
Rosenheimer Straße 35 | D- 83229 Aschau im Chiemgau
(Nicht An der Festhalle 2 !!!)

Übrigens: berge-Gäste sparen doppelt! Bei einem Einkauf im 2. Wahlverkauf ziehen wir Ihnen 10% des Warenwertes von Ihrer Rechnung in unserem Gästehaus berge ab. 

Mehr Infos


So oder so

So oder so ist dieses Möbel,
so oder so ist es gut.
So wie das Meer ist das Leben,
ewige Ebbe und Flut.
Du musst entscheiden,
wie du leben willst,
nur darauf kommt es an,
und musst du leiden,
dann beklag dich nicht,
sondern änder was daran.

(Frei nach Brigitte Horney)


Gutes Gespann

Da soll noch mal einer behaupten, Beziehungen würden mit der Zeit an Spannung verlieren. Unsere Beziehung zum Gespannten Regal jedenfalls ist nach wie vor von einem unverkennbaren Spannungsbogen geprägt. Und auch Wolfgang Laubersheimer, der das Regal mit dem Drahtseilakt in den frühen 1980er-Jahren entwickelt hat, macht sich noch immer selbst dafür krumm: Er produziert das Gespannte Regal von eigener Hand und hinterlässt als Beweis sogar eine Signatur auf einem der Stahl-Tablare.
30 Jahre hat das Gespannte Regal nun schon auf seinem charakteristischen Buckel. Höchste Zeit es ihm auch einmal gleich zu tun: Wir verneigen uns vor dem ältesten Möbelstück in unserer Kollektion!


K1 Sideboard

Die Erschließung ungenutzten Stauraums geht weiter. Nach K1, dem Schranksystem mit den markanten, waagrechten Schlitzen, lassen sich jetzt auch zwei weitere Höhenlagen erreichen – mit K1 Sideboard 80 und K1 Sideboard 116. Schmale und breite, geschlossene und offene Elemente ergeben eine große Planungsvielfalt. Vorder- und Rückseite sind identisch gestaltet. Dadurch bleibt die strenge Grafik ringsum erhalten, was das gesamte K1 System zum idealen Raumteiler macht.


Neu, neuer, am neuesten

Erst weiß auf schwarz, jetzt schwarz auf weiß und innen mit vielen farbigen Fotos – unser aktueller Katalog Vol. 3 hat einen Ableger erhalten. Mit der 160 Seiten starken Ergänzung Vol. 3|2 ist das Moormann-Produktverzeichnis nun wieder auf dem neuesten Stand.

Katalog durchblättern


Buchheimer

Wie die Bücher auf der Stange: Mit einer Schar gut beseiteter Freunde ist Buchheimer voll in seinem Element. Höhenangst oder Schwindel braucht aber niemand zu haben. Dank einer unsichtbaren Wandbefestigung hält Buchheimer die Schmöker sicher bei der Stange.

Jetzt ganz neu und ab Mitte Juli zu sehen im Moormann Flagship Store Bremen.


Rad ab? Rad neu erfunden? Gutes Rad teuer?

Bei der Eurobike dreht sich ab heute wieder alles um den Radsport. Als eingefleischter Fahrradfan hat es sich Nils Holger Moormann auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, die Jury des Eurobike Awards zu unterstützen.  Insgesamt 476 eingereichte Produkte mussten bewertet werden - da könnte man schon mal am Rad drehen. Am Ende waren sich aber alle sechs Jurymitglieder einig: Von 56 ausgezeichneten Produkten erhielten elf den begehrten Gold Award.  Welche genau das sind, ist noch bis 30. August 2014 auf der Messe in Friedrichshafen zu sehen.

Entwurf eines Fahrradhelmes (Foto: Roman Thomas)


Schwarzmann

Gestatten: Schwarzmann, Schrank Schwarzmann. Seine Statur wirkt kantig, doch im Grunde ist er ein Feingeist und Leichtgewicht. Nicht mal 19 Kilogramm bringt er auf die Waage und wechselt damit bei Bedarf leichtfüßig Ort und Stelle. Geschätzt werden auch seine inneren Werte wie Großzügigkeit und Belastbarkeit. Behandelt man ihn pfleglich, bleibt er charakterfest und lange treu.

Jetzt neu und ab Mitte Juli zuallererst zu sehen im Moormann Flagship Store Bremen.


Flexitarier oder eingefleischter Vegetarier?

Ganz so streng nimmt es Nils Holger Moormann mit seiner fleischlosen Ernährung nicht mehr. Trotzdem hat die Zeitschrift Slowly Veggie aus dem Hause Burda ihm ein sechsseitiges Porträt in der aktuellen Ausgabe gewidmet. „Die unendliche Suche“ – so die Überschrift – danach können wir Ihnen ersparen:

Hier geht’s direkt zum Artikel


Bunte Besprechung

Eine derart lange Besprechung ist Noelle und Selin anscheinend zu bunt geworden. Deshalb haben sie kurzerhand unser nüchternes Flipchart verschönert, während Mama und Papa bei Moormann die neuen Möbel begutachteten und darüber hinaus noch einiges zu bereden hatten. Gut zu wissen, dass der Grafiker-Nachwuchs schon in den Startlöchern steht!


Nils von der Eschenaue

Kein Wunder, dass wir Eschenholz so lieben. Schließlich leitet sich der Name unserer Heimatgemeinde Aschau von Eschenaue ab, was spätestens beim Blick aus unserem Fenster sichtbar wird. Abgesehen von der regionalen Verbundenheit passt das helle, fein gemaserte Eschenholz auch perfekt zu den Moormannschen Material-Kollegen.


Moormanns Fuhrpark

... für einen Tag!
VW Nutzfahrzeuge hielt bei Moormann ihre Pressekonferenz ab. Hierfür umzingelten 38 VW-Transporter das Moormann-Firmengebäude.
Schade nur, dass uns kein Bulli "geblieben" ist.


New York, Rio... Aschau

Die Münchner Agentur We Make Them Wonder hat unsere Büroräume und unser Gästehaus berge einen Tag lang in ein Filmset verwandelt. Herausgekommen ist nicht nur ein – wie wir finden – sehr schöner Film, sondern auch der wunderbare Nebeneffekt, dass wir auf der Plattform freundevonfreunden.com unser beschauliches Aschau nun in einer Reihe mit New York, Rio und Tokio sehen können. Merci, thanks, danke, arigatou!

Copyright: www.wemakethemwonder.com


Ruf - mich - an

Aschau läutet den Almauftrieb ein – läuten Sie mit! Wir laden alle, die Sehnsucht nach der Alm haben, auf eine Runde in unserer telefonischen Warteschleife ein. Schließlich sind wir nicht nur nah dran an den Almen, sondern begrüßen unsere Anrufer auch mit einem echten Aschauer Kuhglockengeläut  von einem Moormann-Mitarbeiter selbst aufgenommen.

Photo: Alexander Colibius


Eine Ära geht zu Ende

Schweren Herzens verabschieden wir uns von unserem heißgeliebten Firmen-Volvo. Im Laufe seiner 30-jährigen Dienste war er uns Fahrzeug, Transportmittel, Schlafwagen, Interviewraum und besonders auf Messen allseits beliebtes Gesprächsthema zugleich. Auch wenn er zuletzt etwas zerstreut erschien (sein Auspuff blieb am Brenner liegen, ein Teil der Heckklappe auf dem Messeparkplatz in Mailand), hat er uns doch die längste Zeit treu die Stoßstange gehalten. Zuletzt noch als geschichtsträchtige Requisite in unseren Ausstellungsräumen im Firmengebäude hochgeschätzt, entlassen wir das gute, alte Eisen nun in seinen wohlverdienten Ruhestand. Vielen Dank, lieber Volvo!


Bon Appétit und Guat Nacht!

Man nehme einen Sternekoch aus Frankreich sowie ein Gästehaus in den Chiemgauer Bergen. Lade sich dazu eine Handvoll Hobbyköche ins Haus. Mische reduziertes Design mit biologischen Lebensmitteln aus der Region. Gewürzt wird mit Spaß und einem guten Glas Wein. Als Betthupferl ein gemütliches Quartier. Fertig ist der bayerisch-französische Genuss-Gipfel mit Patrick Coudert in berge.

Foto: Peter Hinz-Rosin


Jetzt aber flott

Gute Nachrichten für alle, bei denen es mal wieder schneller gehen muss: Ab sofort gelangen unsere Produkte dank Express-Versand noch schneller an ihr Ziel. Bis 15 Uhr bestellt, verlässt die Ware bereits am nächsten Werktag unser Lager. Die Auslieferung an eine beliebige Adresse innerhalb Deutschlands erfolgt maximal fünf bis sieben Werktage nach Eingang der Bestellung. Weitere Infos zu unserem Express-Lieferservice erhalten Sie beim Moormann-Händler in Ihrer Nähe.


Spatzl, schau, die Kampenwand in blau!

Die Kampenwand in München? Natürlich lassen wir den Berg im Dorf. Aber unser Kampenwand-Tisch mit dazu passender Bank hat im Münchner Szene-Lokal Kutchiin einen großen Auftritt. Die Gäste des Restaurants in der Balanstraße 73 können an einigen Kampenwand-Ensembles Platz nehmen. Passend zur CI des Lokals wurden die roten Spannseile durch blaue ersetzt.

Copyright: Lanzensberger


Original oder Fälschung

Am Mittwoch, dem 30. April 2014, um 19.00 Uhr lädt die Münchener Agentur Platform zum Diskurs um die Frage nach der Urheberschaft in Kunst und Design. Neben Nils Holger Moormann mit von der Partie: Dr. Florian Mercker, Rechtsanwalt und Experte für Kunstrecht, die Künstler Christian und René Landspersky, der Designer Markus Benesch sowie Moderator Oliver Herwig.


Ja ist denn schon wieder Weihnachten?

Wir haben dem Regalsystem "Egal" erst eine, dann zwei, dann drei, jetzt vier verschiedene Beleuchtungsmöglichkeiten verpasst.
Puristen werden mit "Wenig" beglückt, Romantiker mit dem atmosphärischen Licht von "Rosi Lamp" erhellt und Individualisten geht mit dem fokussierten Schein der "La Funsel" ein Licht auf. Für Pragmatiker gibt es eine maßgeschneiderte Lösung: Beim "Egal LED" wird eine Lichtleiste in die Regalböden eingepasst. So bleibt die technische Komponente unauffällig, damit tatsächlich nur der Inhalt des Regals – zum Beispiel Ihr letztes Weihnachtsgeschenk – im hellen Glanz erstrahlt.


Klick auf die berge

Das nennen wir einen erfreulichen An-klick: Die Besucher der Online-Plattform urlaubsarchitektur.de haben das Gästehaus berge unter die Top 10 der beliebtesten Hotels/B&B 2013 gewählt. Vielen Dank hierfür!


Aschauhikawa 2014

遠く遠く離れ、言葉の山々の背後に、遠い国からとブラインドテキストを住んでいます。彼らは意味が大きい言語海の海岸にに住んで人里離れた。デューという小さな川がその場所で流れ、必要なに供給する。それは文章のロースト部分がお口の中に飛ぶいる国です。でも、すべての強力なポインティングによるブラインドテキストが支配されているわけではないほとんど生活を。ある日、しかしイプサムの名前で盲目のテキストの小さなラインは、文法の遠い

Aschau in Asahikawa - Nils Holger Moormann juriert derzeit für den Designpreis der IFDA 2014 in Asahikawa, Japan.


Egal für Große

Wenn unser Chef rein passt, passt auch Ihr Fernseher rein – unser Regalsystem Egal ist jetzt noch einen Tick variabler. Denn das Zusatzelement "Großraum" spielt sich innerhalb des Egals frei und schafft Platz für alles, was mehr Raum und Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt ...


Der Pressed Chair sieht rot!

Bereits bisher zählte Rot zu unseren absoluten Lieblingsfarben. Nun haben wir dafür sogar ein schlagkräftiges Argument. Denn der Pressed Chair trägt seit kurzem die knallrote Ehrenplakette des iF product design award 2014. Herzlichen Dank für die Auszeichnung im nahezu adäquaten RAL-Ton!


Test Test Test

Eine verDINt und ausgeTÜVtelte Sonderausstellung anlässlich der MCBW 2014 im MAGAZIN München.
Moormann begegnet Normen und Prüfverfahren auf seine eigene Weise: Mit selbstgebauten Testapparaturen werden die Möbel auf die Probe gestellt und auf Alltagstauglichkeit getestet.
Es rattert, knarzt und surrt bei MAGAZIN.

22. Februar bis 01. März 2014
MAGAZIN in München, In den 5 Höfen, Kardinal-Faulhaber-Straße 11
Montag - Freitag 10 - 19 Uhr, Samstag 10 - 18 Uhr

Design-Talk mit Nils Holger Moormann:
27. Februar, 19.30 Uhr im Magazin München


Nils, Holger und Moormann

Moormann gibt es jetzt in Einzelstücke. –Oder besser gesagt seine Möbel: auf 160 Seiten präsentieren sich diese jetzt in der neuen Bilderbroschüre Vol. 3 auch in ihren einzelnen Bestandteilen ...


La Funsel

Bis der La Funsel endgültig das Licht aufging, war nicht nur viel Zeit und "Tüftelei" nötig, sondern auch genauso viele Prototypen.
Entstanden ist daraus eine Leuchte für (fast) alle: die Betten Siebenschläfer und Tagedieb, Tische und jetzt auch das FNP und Egal dürfen auf Erleuchtung hoffen.


Mit einem ordentlichen Schub ins neue Jahr

Zum neuen Jahr haben wir unseren Tischen Egon und Klopstock ein Schubkastensytem spendiert. Wie die Gestelle der Tische, sind auch die Schubkästen aus unbehandelter Esche. Damit nicht genug:
Das System kann jederzeit nachgerüstet werden ... die Position der Schublade ist frei wählbar... die Schublade kann von beiden Seiten genutzt werden ... die Schublade kann sowohl längs als auch quer montiert werden ... und eine Schubkasten-Einteilung bringt die nötige Ordnung.

Also alles nach Lust, Laune und Bedarf. Wenn das nichts ist...


Immer diese Entscheidungen ...

Man muss sich ohnehin schon zwischen 12 Beinstellungen, drei Längen und vier Ausführungen entscheiden. Und jetzt auch noch das Ganze mal 2!
Den Klopstock gibt es nämlich ab jetzt auch als Stehtisch.


Und bitte!

"Schnitt! Es ist zu laut! Der Drucker und dann das Telefon... und bitte im Moment nicht über den Gang laufen!... 
Uuuuuund bitte!...
Stop, stop, stop! Herr Moormann, Sie waren zu früh...
...
Wir haben es im Kasten!"

Einige von den Filmen mit und über Moormann kann man sich nun auch auf unserer Website ansehen!

Herzlichen Dank an alle Filmer, Cutter, Tonmänner- und frauen, Regisseure, Organisatoren, Hauptdarsteller, Statisten ... kurz um: an alle Beteiligten!


Geschmackvoll

Dichter, undurchdringlicher, dunkler Farbton mit hellen Reflexen am Rand. Schüchternes Bukett mit Akzenten von Holz, Nuancen von Wachs und subtiler Note von Tabak. Angenehme Fülle, kräftige und doch zurückhaltende Struktur, untermalt mit dezenter, klarer Würze. Nachhaltiger Abgang. Lagerfähig.

Nur, dass wir uns nicht falsch verstehen: Wir reden hier natürlich von den wunderbaren Weinen, die in der Vinothek Il Tiglio in Tiengen verkauft werden und nicht von unserem Regal FNP, das von Seipp Wohnen so geschmackvoll in Szene gesetzt wurde. Ganz ehrlich!


Nils Holland Moormann

Zum Jubiläum unseres niederländischen Händlers Just Haasnoot präsentierte sich der Minimato passend zum Käse. -Oder der Käse passend zum Minimato?
So oder so -eine würdige Präsentationsfläche für eine holländische Spezialität, wie wir finden!


Long vehicle

Wir haben dem Klopstock die Tischplatte lang gezogen. Heraus gekommen ist eine Sonderanfertigung, die mit 4,10 Meter Länge wohl definitiv unter "long vehicle" fällt.


1x2+4x4+4x5=Magnetique

1 Wandblech – hoch oder quer
4 Boxen in jeweils 4 Materialien
4 Rückwände in 5 unterschiedlichen Farben
macht zusammen:
(sehr) viele Möglichkeiten Ihr persönliches Magnetique zu gestalten.


Give me five!

Fünf neue Farben treiben es ganz schön bunt in der Moormann-Kollektion. Zu den bestehenden Farben gesellen sich Zartgelb, Eisblau, Steingrau, Umbragrau und Moorgrün.


Punkt für Off Office

Der Off Office Katalog konnte bei der red dot Jury punkten. Er wurde mit dem red dot design award 2013 ausgezeichnet!
Herzlichen Dank hierfür!


Moormann hisst die Flaggen!

Es ist ja wirklich nichts neues, dass wir FNP, K1 und Pressed Chair im Programm haben. Aber wir haben es uns jetzt endlich einmal auf die Fahnen geschrieben ...äähh – gezeichnet!


Film ab!

Adela, Malene, Gitte, Freja & Christinna studieren an der TEKO Design and Business School in Dänemark Möbeldesign und hatten die Aufgabe einen Aufsatz über Moormann und dessen Marken-Philosophie zu schreiben. Herausgekommen ist dabei auch ein humorvoller Kurzfilm in typischer Moormann-Manier. Den kleinen Fehler, unsere Firma von Aschau nach Bremen zu verlagern, verzeihen wir daher gerne.

Vielen Dank, euch fünf!


Im Ernst

Den Begriff 'Nachhaltigkeit' kann zwar keiner mehr so richtig hören, dennoch ist das Thema für uns sehr wichtig. Wir meinen zwar, dass wir etwa mit unserer lokalen Fertigung, dem Beziehen von Ökostrom, oder dem Einsatz von naturbelassenen Hölzern gar nicht so schlecht liegen. Ob dies aber wirklich stimmt, werden wir in einigen Monaten erfahren. Lennart Männle von der FH Rosenheim absolviert gerade seine Bachelor-Arbeit bei uns mit dem Ziel den ökologischen Fußabdruck unserer Möbel zu erfassen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und was wir noch verbessern können!


Gemischtes Doppel

Das gemischte Doppel Gästehaus berge und Möbelfirma Nils Holger Moormann passt hervorragend zusammen.
Nicht nur, dass Sie einige Möbel quasi in berge „probewohnen“ können, ein Besuch bei beiden wird belohnt:
Bei einem Einkauf im 2.Wahl-Werksverkauf unserer Möbelfirma während Ihres Aufenthalts in berge schreiben wir Ihnen 10 % des Warenwertes auf Ihre aktuelle berge-Rechnung gut!


Realität und Fiktion

Friedrich von Borries hat sich viel vorgenommen. RLF, 'richtiges Leben im Falschen' lautet der ebenso knappe wie vollmundige Claim seines Projektes, dass ab Mitte August die Welt verändern soll. RLF erscheint dann als Buch (Suhrkamp Verlag), als Ausstellung in Berlin (24.-27.8 St. Agnes, Alexandrinenstraße 118-121, 10969) mit und in der Form von 10 reeditierten Designobjekten (u.a. von adidas, Konstantin Grcic, Enzo Mari oder Kostas Murkudis). Ab dem 17. Oktober gibt es die überarbeiteten Produkte dann im RLF Store (Potsdamer Straße 81E, 10785 Berlin) zu kaufen. Zu unserer Freude wird auch das FNP Teil von RLF und soll nun - gemeinsam mit seinen Mitstreitern - den Kapitalismus mit dessen eigenen Waffen schlagen.
'Show you are not afraid' - wer möchte, kann im August in Berlin miterleben wie eine Weltrevolution Ihren Ursprung nimmt.


Dresscode Pink

Altrose, Neon-Rot-Orange, Lightpink, Rose oder Rot kariert. -Heute werden Sie aus dem moormann'schen Vertriebsbüro sicherlich farbenreich beraten!


Es müssen ja nicht immer Möbel sein!

Wir können nicht nur Möbel - wir können auch ganz anders.
Viele Utensilien aus unserem Gästehaus berge gibt es auch für zuhause. Von Gewürzen des berge-Sterne-Koch Patrick Coudert über Bettwäsche von einer kleinen Leinenweberei bis hin zu Holzschalen, die hier in Aschau gedrechselt werden.
Einfach mal reinschauen ...


Schubi du ...

Moormann lässt sich ungern in eine Schublade stecken.
Wer es doch tun möchte, kann das jetzt direkt in einen FNP Schubkasten. -Und das auch nachträglich und in neun Farben und zwei Höhen.


Ausstellung

Anlässlich der Sommerausstellung von Neue Werkstätten trifft Porzellan auf Moormann.
In der Sommerausstellung werden einzigartige Unikate der Porzellan Manufaktur Nymphenburg zusammen mit Moormann-Möbel gezeigt.
Zu sehen gibt es dies bei Neue Werkstätten von 26. Juni bis 25. Juli 2013 am Promedenplatz 8 in München.


"Moormann macht Sitz"

... und wird damit gleich mehrfach belohnt.
Gleich sechs Auszeichnungen bekam unsere Moormann Broschüre Vol. 10:
| ED Award 2013 - Finalist | The Type Directors Club 2013 | One Show 2013 Merit Award | New York Festivals - Finalist Certificate | ADC 2013 in Bronze | ADC Europe in Silber
Ganz herzlichen Dank dafür!


Ein Stück Moormann-Geschichte

Der sehr zurückhaltende zinkgelbe Moormann Messestand aus der Zeit der TDA 'design annual' 2006 wurde vor einigen Jahren versteigert. Den Zuschlag erhielt smow.
Anlässlich des Frühjahrsrundgangs der Galerien im Spinnereigelände Leipzig, Anfang Mai, setze jetzt smow Akkuschrauber und geballte Manneskraft ein um das Stück gelbe Moormann-Geschichte noch einmal in Szene zu setzen.


Miss Swiss

Lange Zeit war sie nur im Gästehaus berge zu finden. Nun traut sie sich in die große Leuchtenwelt hinaus und ist ab jetzt auch in der Moormann'schen Kollektion zu finden: die Miss Swiss


Nils Holger in Milano

2013: Es ist Möbelmesse in Mailand und Moormann geht nicht hin. ...


Klopstock

Ein Tisch ist ein Tisch ist ein Tisch.
Wirklich? Nein!
Denn der Tisch Klopstock kann etwas, was kaum ein anderer Tisch kann. Durch ein raffiniertes Klickschnappsystem können die Beine von Klopstock in 12 verschiedenen, symmetrischen (und einigen weiteren asymmetrischen) Positionen angebracht werden, je nach gewünschter Stuhl-Anordnung und Tischhöhe. Oder einfach nur, wie es am besten gefällt. Und falls sich der Geschmack ändern sollte, man mal wächst, umzieht, oder Klopstock anders nutzen möchte, baut man einfach nochmal um.
Soviel Individualität und Gestaltungsmöglichkeiten bietet wohl nur Klopstock. Es sollte also besser heißen: Ein Tisch ist viele Tische.


La Funsel

Eine für alle!
Die neue Leuchte La Funsel ist für alle da: Sie kann nicht nur an die zwei Betten Siebenschläfer und Tagedieb, wie hier auf dem Foto zu sehen ist, angebracht werden, sondern kann auch, mit dem passendes Fußteil, an Tische bis zu einer Plattenstärke von 65 mm geklemmt werden. Eine für alle eben - außer für Ihren Partner im Bett: der bekommt nämlich durch das fokussierte Licht der Leseleuchte nichts mit und kann ruhig schlafen, während Sie die „Die drei Musketiere“ noch zu Ende lesen.


Tagedieb

Da legst di nieda! (Übersetzung für Flachländer: das ist so toll, dass es einen umhaut; Anmerkung der moormannschen Redaktion)

Da möchte man sich doch am liebsten gleich hinlegen, dem Müßiggang frönen und sich gerne den Tag stehlen lassen!
Dabei sollte man aber nicht verschlafen, dass das neue Bett Tagedieb einiges mehr kann als man auf den ersten Blick erwarten würde.
Zum einen ist es nach alter Moormann-Manier werkzeuglos aufzubauen und wird nur durch die Klammern –das gestalterische Element des Betts– an den vier Ecken zusammen gehalten. Zum anderen ist das dazu passende Kopfteil gerade und schräg nach hinten geneigt montierbar, auch im Nachhinein.
Zusätzlich dazu –nicht zu sehen, aber nicht minder praktisch– ist die Lattenrostauflage in vier Stufen verstellbar. So können wohl alle Lattenrost-Systeme und Matratzen in der Höhe angepasst werden.


Moormann's Fair Play

Spielverlauf:
Das Ziel des Spieles besteht darin, dass Moormann heraus findet, ob er auf die Mailänder Möbelmesse geht.
Zu Beginn würfelt der Aschauer Spielteilnehmer und rückt nach getaner Arbeit in Richtung Mailand vor. Durch neue Möbel-Entwicklungen, die fertig werden müssen, wird das Spiel spannend. Der Spielverlauf wird durch (nicht) gegebene Informationen des gegnerischen Spielers erschwert.
Die Messe würfelt und weist dem Aschauer Spieler den letztjährigen Messestand am Rande des Spielfeldes zu. ‒Moormann spielt nicht mehr mit.

2013: Es ist Möbelmesse in Mailand und Moormann geht nicht hin.


Der letzte Augenblick

Damit die hohen Ansprüche, die an unserem FNP lehnen, auch in voller Regalbreite zum Tragen kommen, haben wir uns mal wieder den Kopf zerbrochen. Schließlich steht und fällt ein Regal nur durch Qualitätssicherung. Das klingt jetzt recht trocken, macht aber alle sehr glücklich. Denn bevor ein Tablar auf Reisen geht, nehmen wir es lieber ein zweites Mal in Augenschein und untersuchen es auf Mängel. Danach wird es selbstverständlich noch liebevoll gestreichelt, herzlich verabschiedet und hübsch verpackt. Au revoir, parfait Tablar!


Abräumen in der Wohnzimmerliga

Dass Aschau bezüglich Coolness-Faktor gleich hinter L.A. liegt und jeder das Zeug zum Allstar hat, beweist mal wieder unser wahrlich lässiges FNP. Es müssen nicht nur vergoldete Brecht-Ausgaben und vergriffene Schallplatten rein. Wer hin und wieder der schweren Lektüre und der ganzen E-Musik entspringen will, kann unser Regal auch sportlich sehen und als Alternative zum Gehirnjogging nutzen. Also, nichts wie ran mit dem Korb…
Danach fällt der Griff zum nächsten Buch auch wieder ganz leicht.


Nilsdubistschuldhalle

Gut gemeinte "Logistik-Ratschläge" vom Moormann und dann das!
Der Hersteller "mawa design" benennt die neue Lager- und Produktionshalle nach Cheffe ...


MCBW 2013

Im Rahmen der MCBW 2013 (Munich Creative Business Week) zeigt sich der Pressed Chair im neuen Farbenkleid. Die Sonderausstellung "mcbw momente - Denkräume für Design" findet von 21. bis 24. Februar in der Kongresshalle in München statt.
( Theresienhöhe 15, 80339 München )


bioberge

Unser Gästehaus berge ist grün!
Nein, wir haben nicht frisch gestrichen. Vielmehr ist berge nun Mitglied bei dem Verein der Bio-Hotels!
Die baubiologischen Voraussetzungen dafür waren von Anfang an gegeben: Erdwärme, Ökostrom, Lehmbauwände etc.
Jetzt haben wir auch noch die anderen Dinge, wie Lebensmittel oder Kosmetikprodukte, auf bio umgestellt. bioberge eben.


bei Moormann, um Moormann und um Moormann herum

In Hohenaschau wird nicht nur an den Möbeln ständig getüftelt. Auch die Büros werden umgestaltet, die Showrooms auf Vordermann gebracht, die Fassade wird restauriert und Prototypen und vergangene Möbel finden Platz im neuen "Moormann Archiv".
Wer sich von den Veränderungen überzeugen möchte, wirft einen Blick auf die "bewegten Bilder" oder schaut in unseren Ausstellungsräumen in Hohenaschau direkt vorbei.


Was darf's denn sein?

Ein FNP, FNP X, FNP Postmeister oder doch ein Egal?
Vielleicht ein paar FNP-Tablare in Sonderbreite dazu?
Eine Sonderhöhe? Gerne!
Doch lieber ein anderes Material? Kein Problem. ...

Der Moormann-Konfigurator für FNP und Egal wurde nicht nur optisch überarbeitet, sondern auch mit einigen zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Die wichtigsten Neuerungen finden Sie im Film.
Die Planungshilfe läuft jetzt auch problemlos auf dem Tablet-Computer.


"Watn dat fürn Blech?"

Rechtzeitig zur imm cologne: das neues Regal "Watn Blech" ...


Die Bremer Stadtmöbelanten

Neben den Bremer Stadtmusikanten und dem Roland gibt es in Bremen zukünftig noch eine dritte Attraktion zu bestaunen: den ersten Moormann-Flagship-Store. Die neuen Geschäftsräume sind seit dem 7.12. geöffnet. Über Ihren Besuch freut sich das Team von POPO Sitzmöbel und Stehschränke – und wir natürlich auch!


Danke, danke, danke!

Oft genug können wir es dieses Mal wohl nicht sagen.
Für unsere Broschüren, Kataloge und die berge-Zeitung bekamen wir wieder einige Designpreise:
4x den ED Award 2012, 4x den MfG-Award 2012, 1x den D&AD Award 2012 und noch einen vom ADC 2012.
Danke, danke, danke!


As time goes by...

Zoll D kann man inzwischen als epochales Möbel bezeichen. Seit fast 20 Jahren hält es sich nun schon in unserer Produktpalette. Es hat so manchen Trend überdauert und sogar den Röhrenfernseher. Und so (gut) wie es aussieht, wird es wohl noch eine ganze Weile im Programm bleiben ...


and the winner is ...

2,8 kg leicht und um einen Designpreis schwerer. Der Pressed Chair.
Ausgelobt vom Rat für Formgebung anlässlich der imm cologne wurde unser Stuhl mit dem Interior Innovation Award 2013 ausgezeichnet.


smow gegen Moormann

Unser Händler smow dachte sich scheinbar, dass unser quadratisches Logo eher unpraktisch sei. Und was nicht passt, wird passend gemacht. Also wurde unser Logo für so manche Veröffentlichungen "geköpft".
Aber Moormann schlug zurück!


Wir können auch anders!

Sonder-FNP in Sonderhöhe und Sonderbreite.
Sonder-Egal in halbrunder Sonderform.
Sonder-Pressed Chair in einer Sonderfarbe.

Gibt es nicht? Gibt es doch! Gerne versuchen wir Ihre Sonderwünsche zu realisieren!


flagship store

Kapitän Moormann nimmt Kurs auf Bremen! Zusammen mit "Popo Sitzmöbel und Stehschränke" eröffnet demnächst das erste Moormann-Flaggschiff-Geschäft.
Auf den Häfen  |  D- 28203 Bremen


Moormann App

Für Äpfel und Androiden gibt es ab jetzt die Moormann App! Kostenlos und mit vielen Informationen für Ihr Smartphone und Ihren Tablet PC.



Das nennt man CI

Unser Ex-Stift Benedikt kauft seine Kleidung ab jetzt nur noch abgestimmt auf die neuen Farben des Pressed Chairs!
Diesmal: Schuhe in „Scharfer-Senf“
Mal sehen, wann er sich in „Frühtau-Blau“, in „Chiemsee-Schlick“ oder in „Stille-Wasser“ kleidet.
Und wird er jemals Manns genug sein und Tussi-Türkis tragen?

Das neue Farbkonzept ist entwickelt von Susanne Schwenger, Creative Director Marc O’Polo Women.


1 Jahr auf 192 Seiten

3 Seiten über den (Un)Sinn dieser Broschüre.
56 Seiten über den alltäglichen Wahnsinn bei Moormann.
56 Seiten über ein Stück Blech, das ein Stuhl werden wollte.
76 Seiten über Möbel, die eh schon jeder kennt.
1 Seite über Dinge, die auch noch irgendwie rein mussten.

Macht zusammen:
192 Seiten über ein turbolentes Moormann-Jahr in der neuen Moormann Broschüre!

8,- Euro  |  ISBN 978-3-87439-740-7
(Bestellungen bitte über den Buchhandel)


Aller guten Dinge sind 3

Für die berge-Zeitung, die wir unseren Gästen und allen Interessierten zur Verfügung stellen, wurden wir gleich drei Mal gewürdigt!
Beim ADC 2012 haben wir eine Auszeichnung erhalten, beim MfG Award eine Nominierung und beim ED Award ist die berge-Zeitung unter die Finalisten gewählt worden!

Vielen Dank dafür!


Der passende Tisch

Der FNP Tisch kann eines ganz besonders gut: Er passt hervorragend ins FNP Regal. Damit er so gut passt, haben wir ihm das passende Material mitgegeben und natürlich auch die passenden Einschnitte damit er passgenau in das passende Regal  eingepasst werden kann.
Passt doch, oder?


Spannung!

Verspannt sind sie beide.
Allerdings nur um der Stabilitäts willen: Paul und Paula.


Wir können auch anders!

Sonder-FNP in Sonderhöhe und Sonderbreite.
Sonder-Egal in halbrunder Sonderform.
Sonder-Pressed Chair in einer Sonderfarbe.

Gibt es nicht? Gibt es doch! Gerne versuchen wir Ihre Sonderwünsche zu realisieren!


Wie alles anfing

ein skuriler Gedanke ... erste wirre Zeichnungen ... schräge Pappmodelle ...
Oftmals führt der Weg zum endgültigen Serienprodukt über Umwege. Was allerdings nicht weniger interessant sein kann als das fertige Möbel.
Moormann kramt in den hintersten Ecken und in den Untiefen des Archivs um das zu zeigen, was sich die Designer bei Ihren Möbeln gedacht haben ...


Dem Chair ist nix zu schwer

Ja, da hoggst di hie!
Der Pressed Chair hält auch gwamperte Trachtler aus! Das Oktoberfest kann kommen!
Großes Dankeschön an unseren Freund Christoph Böninger, Chef der Kollektion Auerberg, und den Gestaltern Thomas und Martin Poschauko für diese besondere Zeichnung!


Moormanns große Freiheit

Machen Sie mit unseren Möbeln doch was Sie wollen! Mit Moorless geht’s sogar ganz leicht.
Auf der Grundplatte können Sie mittels Magnetfolie einzelne Boxen aus Metall in verschiedenen Farben und Größen so anordnen, wie es Ihnen am besten gefällt. Heraus kommt ein Beistelltisch mit reichlich Stauraum und Ablagemöglichkeiten für allerlei Bücher und Zeitschriften.
Oben drauf gibt es auch noch was. Eine kreisrunde Tischplatte vergrößert die Ablagefläche bei Bedarf nochmals enorm.


Die berge ruft!

... ab jetzt auch auf dem elektronischen Weg!
Wenn es Neuigkeiten in berge und um berge herum gibt, erfahren Sie es postwendend. -Mit unserem berge-Newsletter per Email.


Muh!

Moormann gratuliert intraform zum magentafarbenen Jubiläum!
Zum 5ZIGsten legten wir uns mächtig ins Zeug. Aus dem Zipfred wurde ein Unikat ...
Unsere Prototypen-Werkstatt -jetzt in Magenta- wird uns ebenfalls noch lange daran erinnern.


VerDINt und ausgeTÜVtelt

Fellerer - 8 Uhr 30 - Regen - 325 kg auf die Sitzfläche - perfekter Halt für den Stuhl - Pressed Chair.
Zwischenstop Niederaschau - es regnet ziemlich - 45 kg 200.000 mal auf die Rückenlehne - die Figur hält - Pressed Chair.
Hohenaschau - die Sonne brennt - perfekter Sitz der Gummifüße - Pressed Chair.

Pressed Chair - Ihr Stuhl ist geschützt zu jeder Zeit, bei jedem Wetter.


FNP Sekretär

Sagt das eine FNP zum anderen:

"Halt Du doch mal Deine Klappe!"


Ich will, ich will, ich will ... ins Büro!

Wir konnten unsere Möbel nicht zurückhalten in die Arbeit zu gehen.
Und eigentlich hatten wir auch nichts dagegen.


Kurz vor Mailand...

31. Januar 2012, 16.53 Uhr:
"Wir bekommen doch eh wieder 35 qm."
"Und was machen wir wenn nicht?"
"Wir brauchen grundsätzlich erst mal 'ne Idee. Brainstorming!"
"Was zeigen wir überhaupt für neue Möbel?"
"Neues? Wie Neues?"
"Die Klassiker sollen aber auch mit! .... vielleicht nur das Alte?"
...

1. März 2012, 9.32 Uhr:
"Die Standzuweisung ist da! ... 70qm!"
"Endlich!"
"Oh Gott!"
"Also was machen wir jetzt?"
"Bis morgen hat jeder mindestens eine Idee!"
"Wann werden die Neuigkeiten fertig!"
"ES EILT!"
...


Ein Traum in weiß

Das FNP kleidet sich neu ein - und zwar ganz in weiß. Ab jetzt ist das FNP auch in der Farbe Bicolor weiß mit weißer Kante erhältlich!


Die Hölle von Aschau: Der Film

Lange haben wir gewartet. Aber jetzt ist er endlich da! Der Film zur Hölle von Aschau! Danke an unseren Kameramann Zippo und sein Team!

Am 8. Oktober war bei Moormann die Hölle los!
3 motorisierte Bookinisten, 200 geladene Gäste und ein Herausforderer. 20 wagemutige Racing-Teams traten unerschrocken den Kampf um den Thron an. Dabei gab es waghalsige Stunts, unzählige Kollisionen mit Strohballen und das bei eisigen 5° und Schneeregen! Sie wollten gewinnen! Alle! Es war die Hölle!...

Der Film
Skandal der Hölle
Die Hölle von Aschau


Ausgezeichnet

Unser Möbelkatalog Vol. 3 wurde zum achten Mal geehrt! Zuletzt freuen wir uns über die Auszeichnung 'Gute Gestaltung 2012', ausgelobt vom DDC, Deutscher Designer Club.
Vielen Dank dafür!


Schloss Hohenaschau?

Schloss Herrenchiemsee? Schloss Neuschwanstein? Weder noch!
Es ist ein Renault Twingo. Und jetzt sagen Sie nicht, das hätten Sie von vornherein gewusst!
Unser Chef wurde als einer von vier bekannten Persönlichkeiten eingeladen, einen neuen Renault Twingo ganz individuell umzubauen und diesen in Bilbao zu präsentieren. Aus dem Wagon-lit, dem französichen Schlafwagen, machte er den Wagon-lire, den Lesewagen, bei dem man die Lehne der vordere Sitzbank einfach nach hinten umklappen kann. Voll ausgestatten mit Allem, was man zum Lesen braucht: Bücherregal, Zeitungsständer, Minisekretär, Literaturlexika und - damit es nicht kalt wird - einen Kamin. Der Stau kann kommen!


Vol. 3 punktet

Der aktuelle Moormann'sche Möbelkatalog konnte beim red dot award punkten. Das Buch wurde im Bereich "editiorial" mit dem communication award 2011 ausgezeichnet.
Vielen Dank dafür!


Die Qual der Wahl

Für das FNP gibt es ab jetzt ein neues Material: das altbekannte MDF ist jetzt auch mit Kante erhältlich!
Die eine Seite des Tablars ist weiß, die andere anthrazit bekantet. So haben Sie nicht nur die Wahl zwischen den beiden Farben, Sie können sie auch noch in einem Regal kombinieren. Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden können...


Newsletter

Keine Angst! Eigentlich wollen wir Sie nur auf unseren Newsletter aufmerksam machen, der über alles Aktuelle bei Moormann informiert. Ab sofort können Sie diesen auf unserer Internetseite oben links abonnieren. Damit haben wir nun wirklich den Vogel abgeschossen!


zwei "Neue Klassiker"

Gleich zwei unserer Möbel wurden mit dem Prädikat "Neuer Klassiker" ausgezeichnet. Das Schranksystem K1 und das Regal Else.
Europas größte Wohnzeitschrift "Schöner Wohnen" ehrt mit diesem Award erste massstabsetzende Möbel und Wohnaccessoires des
21. Jahrhunderts.
Herzlichen Dank dafür!


Goldgelb

Zitronengelb, Indischgelb, Neutralgelb, Sonnengelb, Schwefelgelb, Signalgelb, Honiggelb...
Am meisten freuen wir uns aber über ein "D&AD-Gelb". Um es genau zu nehmen über den seltenen Designpreis "Yellow Pencil", den wir für unsere Moormann Broschüre 2010 verliehen bekamen!


Der Moormann ist geschrumpft.

Nein, nicht der Moormann. Der ist immer noch gross - um genau zu sein 1,92 m.    
Nur der Moormann-Katalog. Der ist jetzt auch in klein zu haben.
Neben Bildern sind sogar auch ein paar Zahlen, Buchstaben und Grafiken drin...


wat denn nu?

Niels? Nein Nisl! Ach quatsch. Der heißt doch Nils! Bist Du Dir sicher? Naja, vielleicht doch Niles? Und wie war das mit dem Holier? Hogler oder Holger? Keine Ahnung. Ich bin verwirrt. Ich dachte die Firma heißt Niles Hogler Motorman... Steht zumindest so auf den gerade gehissten Fahnen...oder so ähnlich. Ach was weiß ich denn!


aus 2 mach 5

2 Broschüren – vielmehr 1 Katalog und 1 Broschüre – 2 unterschiedliche Designpreise - ADC und European Design Awards – 3 Auszeichnungen – 1 für die MoBro 2010 und gleich 2 für den Katalog Vol. 3 – aber dafür in 2 Farben ...also die 3 Designpreise – und als wären die 3 Awards nicht schon genug, gibt es für die 1 Broschüre auch noch 1 Auszeichnung und 1 Nominierung – also Schluss endlich 3 – insgesamt also 5.

Also noch einmal von Vorne:
1x ADC in Silber und
1x ED Awards in Gold für den Katalog Vol. 3.
1x ADC Auszeichnung und
1x D&AD-Pencil Nominierung und
1x ED Awards in Gold für die MoBro 2010

Vielen Dank für die 4 Auszeichnungen und 1 Nominierung!


Neuer Moorzwerg

Ständig diese neuen Möbel, also wirklich! Jetzt hat sich auch noch ein ganz Kleiner durchgemogelt und es bis in die Kollektion geschafft. Dabei besteht er doch nur aus ein paar Holzstäbchen und ein bisschen Aluminiumblech! Und einen komischen Namen hat der sparsame Winzling auch noch: Minimato! Aber machen Sie sich mal besser selber ein Bild vom neusten Moorzwerg.


Neuigkeiten

Neu, neuer, am neusten.
Neuerdings und kurz vor Mailand gibt’s die neuste Neuigkeit.
…puh ha und jetzt erstmal abhängen!


Wir sehen doppelt

Nun ist es raus: Nicht nur der Tisch Egon, sondern auch unser neuer Katalog Vol. 3 wurden mit dem iF Award in Gold ausgezeichnet! Wir freuen uns sehr und danken recht herzlich für die beiden Designpreise. 


Ups...

Entweder es grenzt an ein Wunder oder es war eine logistische Meisterleistung, dass uns ein Paket mit diesem Adressaufkleber erreicht hat!
Wir wussten doch schon immer, dass unser Chef ein Faible für Motoren hat...


Hereinspaziert!

Nach dem Lagerumzug füllen sich allmählich wieder die leer gewordenen Räume in unserem Firmengebäude. Der "2.Wahl-Bereich" ist so gut wie ungefähr fast ganz fertig! Jeden Freitag steht Tür und Tor für Sie offen! An anderen Tagen bitten wir einen Termin zu vereinbaren.


Zwei auf einen Streich

Der Type Directors Club hat gleich zwei Printmedien von uns geadelt. Die Moormann-Broschüre 2010 und der Katalog Vol. 3 haben beide den Award gewonnen. Wir freuen uns doppelt! Vielen vielen Dank Dank..


Moormann macht Druck

Der neue Katalog Vol. 3 ist da und zur Bestellung freigegeben. Darin enthalten ist alles was sie höchstwahrscheinlich schon immer über Moormann wissen wollten. Und sollten sie gerade mal nicht gespannt darin blättern, haben wir dafür Sorge getragen, dass unser neuer Katalog auch im Bücherregal eine gute Figur macht.

 


Congratulations!

Unsere aktuelle Moormann Broschüre "Moormann in einfachen Verhältnissen" darf sich gleich mit zwei Designpreisen schmücken -mit dem iF communication award 2010 und dem Good Design Award 2010.
Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns ganz herzlich für die Auszeichnungen!


zweifach ausgezeichnet

Lieber Egon,

da Du nun stolzer Besitzer eines iF product design award und Good Design Award 2010 bist, möchten wir dich ganz herzlich beglückwünschen. Wir freuen uns riesig mit dir und verewigen dich mit Freude an der „wall of fame“.

Deine Moormänner


Lieber Joseph Binder!

Ich bin stolz darauf trotz oder gerade wegen der "einfachen Verhältnisse" von Ihnen mit Gold ausgezeichnet worden zu sein!
Eigens und liebevoll mit der Nagelschere ausgeschnitten, mühselig und sorgfältig auf der alten Schreibmaschine getippt, versuchte ich viele Ein- und Durchblicke zu geben; dass jedoch solche goldenen Zeiten über mich herein brechen, hätte ich mir nicht erdenken lassen.
Vielen Dank!

Ihre Moormann Broschüre 2010


Lassen Sie sich verApplen

Die Moormann-Website gibt es jetzt auch als iPhone-optimierte Version...


Moormann in einfachen Verhältnissen

Mit der Nagelschere liebevoll ausgeschnitten, mit der Schreibmaschine eigenhändig und mühselig getippt.
Die neue Moormann Broschüre zeigt sich ganz ungeniert "in einfachen Verhältnissen", mit Ein- und Durchblicken auf 128 Seiten.


großer Einzug

Der große moormann'sche Festumzug findet einen gebührenden Abschluss.
Möbel, Kartonagen, Paletten und Hochregale zogen nun endgültig aus der knapp bemessenen Festhalle aus. 3,5 km weiter feiern sie ihren großräumigen Einzug in der Rosenheimerstrasse 33-35!


Moormanns Abenteuerreise

Moormanns Volvo hat inzwischen 26 Jahre auf dem Blechdach und ist schon
zum Kultobjekt der Mailänder Möbelmesse geworden.
Voraussichtlich trat er dieses Jahr das letzte Mal die Reise nach Mailand an...


Kampenwand hat sich schick gemacht!

Mit rassig brünetter Eichenplatte oder apart rötlicher Buche, im veredeltem Stahlgestell, wie gewohnt ziemlich verspannt, diesmal mit feinstem schwarzem, nicht minder reißfestem Vectran-Seil.


Mamma mia Maria!

Unser guter Hausgeist zeigt sich wenig beeindruckt von Designikonen. Der handsignierte Sottsass im Flur windet sich sichtlich unter der Zumutung, dienstags ganz praktischen Zwecken dienen zu müssen.


Zeit war´s!

Zum ersten Mal haben wir uns an einen Messestand für eine andere Firma gewagt. Die Uhrenfirma NOMOS Glashütte war so mutig und – wie wir finden – wurden auch dafür belohnt. Das grobe Äußere ließ die feine Uhrmacherkunst erst so richtig wirken und sorgte bei den Messebesuchern für Aufsehen!

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

 


Legendär

Der legendäre Rover P6 machte schon zu Zeiten von Ron Arads Rover Chair Schlagzeilen. Als eine Art Hommage an dieses Readymade-Design kann man jetzt mit dem P6 JP in Erinnerungen schwelgen...


FNP-Konfigurator

Das FNP Regalsystem kann man online planen!

Viel Vergnügen dabei!


EGAL-Konfigurator

... und wie sieht Ihr selbst gezeichnetes Egal aus? Nachzuprüfen mit dem Egal Konfigurator - EGAL selber planen!



nach oben