Idee einreichen

Wir lassen uns begeistern

Unsere Tür für neue Ideen steht immer offen. Und unser Möbelensemble ist bereit für weitere ungewöhnliche Mitspieler und Mitgestalter. Dabei gibt es keine festen Vorgaben oder Vorstellungen. Es zählen weder Vita noch Bekanntheit des Designers. Einzig die Idee steht für uns im Mittelpunkt. Und die soll begeistern. So noch nicht existieren. Und noch nicht veröffentlicht sein. Sind diese wesentlichen Kriterien erfüllt, steht einer Einreichung nichts mehr im Weg. Ob Zeichnung, Rendering, Miniaturmodell oder Prototyp – Ideen können in jeder Form an uns geschickt werden. Dem Postboten zuliebe am besten digital unter idee@moormann.de. Ansprechpartner für unser Ideenreich ist Florian Schregelmann.

Auswahl

Alle Einreichungen werden im Rhythmus von zwei bis vier Wochen gesichtet. Dann stecken Geschäftsführung und Designteam die kreativen Köpfe zusammen und entscheiden, ob ein Entwurf Potential für weitere Entwicklungsschritte hat. Entscheidend dabei ist, ob die Idee zu unserer Philosophie und unserer Kollektion passt, unseren Produktionsmöglichkeiten gerecht wird und unseren Vertriebswegen entspricht. Sind diese drei Kriterien erfüllt und brennen wir für eine Idee, wird der Designer über die Konditionen einer Zusammenarbeit sowie alle weiteren Schritte informiert.

Umsetzung

Zunächst erhält der Designer einen Vorvertrag, in dem beide Seiten ihre Absicht zur Kooperation erklären. In den darauffolgenden Monaten wird die Idee dann von unserer Designabteilung in regelmäßiger Absprache mit dem Ideengeber bis hin zur möglichen Serienreife entwickelt. Ist das neue Möbel bereit für die Bühne und den großen Auftritt, besiegelt vor der Markteinführung ein Lizenzvertrag die weitere Kooperation zwischen dem Designer und der Nils Holger Moormann GmbH. Wir freuen uns auf Ihre formgebenden Einreichungen.

Wir lassen uns begeistern

Unsere Tür für neue Ideen steht immer offen. Und unser Möbelensemble ist bereit für weitere ungewöhnliche Mitspieler und Mitgestalter. Dabei gibt es keine festen Vorgaben oder Vorstellungen. Es zählen weder Vita noch Bekanntheit des Designers. Einzig die Idee steht für uns im Mittelpunkt. Und die soll begeistern. So noch nicht existieren. Und noch nicht veröffentlicht sein. Sind diese wesentlichen Kriterien erfüllt, steht einer Einreichung nichts mehr im Weg. Ob Zeichnung, Rendering, Miniaturmodell oder Prototyp – Ideen können in jeder Form an uns geschickt werden. Dem Postboten zuliebe am besten digital unter idee@moormann.de. Ansprechpartner für unser Ideenreich ist Florian Schregelmann.

Auswahl

Alle Einreichungen werden im Rhythmus von zwei bis vier Wochen gesichtet. Dann stecken Geschäftsführung und Designteam die kreativen Köpfe zusammen und entscheiden, ob ein Entwurf Potential für weitere Entwicklungsschritte hat. Entscheidend dabei ist, ob die Idee zu unserer Philosophie und unserer Kollektion passt, unseren Produktionsmöglichkeiten gerecht wird und unseren Vertriebswegen entspricht. Sind diese drei Kriterien erfüllt und brennen wir für eine Idee, wird der Designer über die Konditionen einer Zusammenarbeit sowie alle weiteren Schritte informiert.

Umsetzung

Zunächst erhält der Designer einen Vorvertrag, in dem beide Seiten ihre Absicht zur Kooperation erklären. In den darauffolgenden Monaten wird die Idee dann von unserer Designabteilung in regelmäßiger Absprache mit dem Ideengeber bis hin zur möglichen Serienreife entwickelt. Ist das neue Möbel bereit für die Bühne und den großen Auftritt, besiegelt vor der Markteinführung ein Lizenzvertrag die weitere Kooperation zwischen dem Designer und der Nils Holger Moormann GmbH. Wir freuen uns auf Ihre formgebenden Einreichungen.